Damen - Kreisoberliga -Sieg gegen Tabellenvierten

HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf - TB Uphusen 26:20 (11:11). Die Vilserinnen sorgen weiter für Furore.

"Dabei war es spielerisch gar nicht so dolle, das können wir besser", betonte Co-Trainer Stephan Giese, der Andreas Schnichels vertrat. Schlüssel zum Sieg gegen den Tabellenvierten war die Leistung in der Abwehr. Die Gastgeberinnen ließen in den ersten 16 Minuten der zweiten Halbzeit nur zwei Gegentreffer zu und marschierten so von 11:11 auf 17:12 davon. Näher als bis auf vier Tore (21:17) kam der Gegner in der Folge nicht mehr heran. "Insgesamt fiel Uphusen nicht viel ein. Wir haben auch nur zwei Tempogegenstöße kassiert", resümierte Giese. Eine sehr starke Leistung bescheinigte er Torfrau Meike Klinker. Auch Claudia Grafe, die zwei Treffer erzielte und viele Strafwürfe herausholte, überzeugte zusammen mit Rieke Brenning auf Linksaußen. Nervenstark war einmal mehr Rieke Ahlers, die auf neun verwandelte Strafwürfe kam. Nach diesem Sieg ist für den Aufsteiger noch Platz vier möglich.

Vilsen: Klinker – Brenning (1), Ahlers (10/9), Giese (5/1), Rajes (3), Igwerks (4), Jülke (1), Meier, Wulferding, Grafe (2), Schultz.

Weserkurier 19.03.2013