Kreisoberliga - Damen verlieren auch ihr zweites Spiel

Mit einer schlechten Mannschaftsleistung gehen unsere KOL-Damen mit 21:14 gegen die TSG Seckenhausen-F. unter. Während der gesamten 60 Minuten konnten die 4 Ausfälle (Sina, Marnie, Lina und Anke) nicht kompensiert werden.

Die Mannschaft spielte zu lethargisch, viel zu passiv und verpasste gegen eine defensiv agierende Damentruppe aus Seckenhausen die ersten 2 Punkte in der KOL. Bereits nach 30 Minuten war jeden mitgereisten HSG´ler klar, dass dieser 5:10 Rückstand nur noch über Kampf aufgeholt werden könne. Aber allein eine in Normalform spielende Lena Rajes, oder eine gut aufgelegte Maren Döhrmann im Tor, konnten die Wende nicht herbeiführen. "Wir haben über die gesamte Partie unser Potential nicht abrufen können und haben zu früh den Kopf in den Sand gesteckt. Jetzt haben wir einige Wochen kein Spiel (Kirchlinteln Spiel wurde auf Grund der Personalmisere verlegt) und die Möglichkeit wieder Kraft und Selbstbewusstsein zu tanken" erklärt ein enttäuschter Coach.

Tor: Maren Döhrmann
Feld: Lena Rajes 6/2, Jeanette Eiskamp 2/2, Katrin Meier 2, Nina Braatz, Claudia Grafe 1, Jane Schultz, Sandra Bode 1, Philina Wulferding, Sophia Giese 2, Rieke Ahlers