ROL Damen: Ein Unentschieden in letzter Sekunde

Für die Vilser Damen ging es Sonntagabend um zwei Punkte gegen den Tabellendritten aus Daverden.
Spätestens als nach zehn Minuten erst drei Tore auf der Anzeigetafel standen (2:1 für Vilsen), war klar, dass dies ein Abwehr-Spiel wird und wir schon wieder viel zu viele gute Chancen liegen ließen.

Zur Halbzeitpause stand es 9:7 für Vilsen. Dennoch war das, was gespielt wurde, nicht unser Spiel. Wir kamen nicht so richtig aus dem Knick und konnten die wenigen Bälle, die wir uns mühsam in der Abwehr erarbeiteten, selten in erfolgreiche Tempogegenstöße verwandeln. Die Ansage in der Kabine war deutlich. Es soll  schneller Vilser Handball gespielt und die Chancen verwertet werden. Zudem hieß es, sich von unseren berühmten „Eisenbahnschienen“, auf denen wir geradeaus auf unserer Position nach vorne laufen und auf den Ball warten, zu verabschieden. Gefordert war vernünftiges Kreuzen und miteinander die Gegner ausspielen. Die Abwehr stand gut und auch Chancen hatten wir einige. Dennoch bekamen wir vorne den Ball viel zu selten ins Tor. Mitte der 2. Halbzeit ging Daverden mit 11:12 in Führung. Tore von Eva, Jeanette (2x) und Jara führten zehn Minuten vor dem Abpfiff zum Ausgleich von 15:15. Daverden traf am 7m-Meterpunkt und nahm das TTO. Nun nur nicht die Nerven verlieren und den Stiefel sauber runterspielen. Zwei Minuten-Strafe für uns und wir sind bis zum Ende in Unterzahl. Es folgt ein Tor von Daverdens Rechtsaußen - 15:17. Kristin und Lena setzten sich im 1gg1 durch und erkämpften den Ausgleich. Kurz vor Schluss traf Daverden noch einmal und es stand 17:18 für Daverden. Letzter Angriff, Foul an Jeanette und zwei Minuten für die Gegner. Es waren noch sechs Sekunden zu spielen und weiter geht’s mit 9m. Nach einem schnellen Durchspiel hatte Sophia auf Rechtsaußen viel Platz und traf drei Sekunden vor Schluss den Winkel. 18:18!!! Und ein sehr wichtiger Punkt geht mit in den HSG-Dome!

Dabei waren: Marisa im Tor, Ida (2), Kira, Kristin (2), Katrin (1), Sophia (1), Jara (1), Eva (3/3), Lena (5/1), Jeanette (2), Thele (1), Sarina+Philina.