ROL Damen: Letztes Heimspiel der Saison sicher gewonnen

Im Hinspiel gegen die Damen des TSV Daverden erzielten wir in der letzten Sekunde den Ausgleichstreffer zum 18:18. So spannend und „schwierig“ sollte es vergangenen Samstag nicht werden. 
Gleich zu Beginn des Spiels legten wir los: standen gut in der Abwehr und spielten die Bälle vernünftig und erfolgreich mit Tempo nach vorne. Schnell gingen wir 7:2 in Führung. Das daraufhin genommene TTO von Daverden bestärkte uns natürlich in unserem Spiel Zunge raus. Insbesondere unsere Angriffsspezis fanden Gefallen am Abwehrspiel, standen unglaublich sicher, aus Daverdens Sicht immer im Weg und fischten wichtige Bälle raus. Auch Larissa aus der A-Jugend reihte sich ohne Abstimmungsschwierigkeiten ein und machte einen top Job. Alles in Allem gingen wir mit einem 20:10 in die Pause. Halbzeit zwei verlief etwas weniger torreich für Vilsen, aber dennoch können wir mit dem Endergebnis von 33:21 sehr zufrieden sein. Zudem gab Philina nach einem dreiviertel Jahr Verletzungspause ihr Debüt im HSG-Dome, riskierte gleich `ne dicke Lippe (Lachend) und steht nun offiziell nicht mehr als „verletzt“ in Axels Unterlagen.
Unser letztes Saisonspiel findet nächste Woche Sonntag um 14:00 Uhr in Verden statt. Da sind wir wieder in voller Besetzung am Start und wollen natürlich unserem 3. Platz der Liga gerecht werden, zwei Punkte holen und ordentlich Buden werfen. Zwinkernd

Gegen Daverden dabei waren: Marisa Herzig im Tor, Jeanette Eiskamp (7/4), Ida Schumacher (3), Kira Becker (8/4), Sophia Giese (3), Jara-Pia Ritter (2), Eva Fuchs (4), Theresa Gerken (2), Sarina Schnichels , Larissa Sperling, Kristin Knapp (4) und Philina Wulferding.