1. Damen im Pokal eine Runde weiter

Während unsere 2. Damen ein Freilos für die erste Pokalrunde bekommen hat, mussten wir am vergangenen Wochenende gegen die HSG Mittelweser/Eystrup II antreten. Dabei wollten wir an die vergangenen beiden Spiele anknüpfen und weiter an unserer Abwehr arbeiten, um durch Ballgewinne schnelle Tore zu erzielen. In den ersten Minuten konnten wir uns zwar auf ein 4:1 absetzen, aber

dann waren wir in der Abwehr unaufmerksam und ließen Larissa Schwecke immer wieder zu Würfen aus dem Rückraum kommen, die diese sicher in den Winkeln versenkte. In der 15.Minute also nur noch ein 7:6-Vorsprung. Vier Tore in Folge für uns ließen die gegnerische Bank das TTO nehmen, aber auch Axel war nicht zufrieden. Wir spielten hinten heraus zu wenig mit Druck, forderten den Ball nicht und auch die Abwehr arbeitete nicht konsequent genug. Dies wollten wir in der verbliebenen Spielzeit ändern, trugen den Ball schneller nach vorne, wodurch unter anderem Jara profitierte. So legten wir zur Halbzeitpause noch ein paar Tore zum 19:10 nach.

Die zweite Halbzeit begann zunächst gut für uns, denn Thele, Lena und Ida bauten die Führung aus. Katrin machte einen guten Job am Kreis, riss immer wieder Lücken in die Abwehr, die Kira und Co nutzen konnten. Die letzten 15 Minuten waren dann leider von etlichen 2-Minuten-Strafen gegen uns gekennzeichnet, die nicht alle gänzlich nachzuvollziehen waren. Doch davon wollten wir uns nicht unterkriegen lassen, ackerten in der Abwehr umso härter und belohnten uns vorne mit Toren. Aufgrund einiger unkonzentrierter Würfe zum Ende hin, verfehlten wir zwar wieder einmal knapp die 40-Tore-Marke, aber dennoch haben wir ein ordentliches Spiel abgeliefert. Nun sind wir gespannt, auf wen wir in der nächsten Pokalrunde treffen.

Bevor es aber mit Handball weitergeht, wünschen wir allen fröhliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Eure 1. Damen Küssend

Das erfolgreiche Team:

Marisa (im Tor), Romy (2), Sarina (6/3), Ida (8), Lena (9), Jara (3), Katrin (1/1), Philina, Kira (4), Thele (5)