-Weibliche A-Jugend 2- Sieg im letzten Spiel

In unserem letzten Spiel der Saison gab es nur ein Ziel: zwei Punkte. Da Kirchlinteln noch keinen Zähler auf ihrem Konto hat, war es auch realistisch.

 

Ein Festival der Handballkunst konnte man bei der Ansetzung nicht erwarten.

Immerhin traten wir diesmal mit einem gelernten Torwart an und erhofften uns einen klaren Sieg.

Doch leider wurden wir in der ersten Halbzeit bitter enttäuscht.

Die maue Trainingsbeteiligung spiegelte sich in der Leistung wieder und Kirchlinteln jubelte über ihre erste Halbzeitführung in der gesamten Spielzeit.

Halbzeitstand: 11:12

Nach der Pause galt es Wiedergutmachung zu betreiben, denn die gut gefüllte Tribüne hätte eigentlich Schmerzensgeld verdient.

Die zweite Halbzeit konnten wir dann auch klar für uns entscheiden, nicht zuletzt deshalb, weil Julia sich deutlich steigerte und einige Würfe entschärfte.

Am Ende waren eigentlich alle zufrieden, die Gegner, weil sie das erste Mal 20 Tore erzielt haben, die Spielerinnen, weil das Spiel gewonnen wurde, die Zuschauer, weil sie einen Sieg feiern konnten.

Die einzigen die etwas verstört aus der Wäsche schauten waren die beiden Trainer, weil sie eine andere Vorstellung von Handball haben.

An dieser Stelle möchten wir uns noch ein Mal recht herzlich bei unserer B-Jugend bedanken, ohne die wir diese Saison nicht hätten spielen können.

Sie brachten sowohl Quantität als auch Qualität in unsere Spiele.

Endstand: 24:20

Tor: Julia 

Feld: Merit(2), Lena(7/2), Maike(4), Gesa(2), Kiara(2), Nina(4), Stephanie S., Stephanie M.(3)