ROL Damen verlieren in Daverden gegen den Tabellenletzten

Ein sehr bitterer Sonntag für die Damenmannschaft der HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf gegen den TSV Daverden. Die 2:3 Führung durch Tore von Lena und Jeanette sollte die einzige Vilser Führung in diesem Spiel bleiben. Von einem 5:4 schaffte es Daverden bis zur Halbzeitpause noch weitere sieben Tore draufzulegen. Vilsen hingegen gelangen gerade mal drei weitere Treffer und unzählige Fehlwürfe und -pässe. Der Halbzeitstand war dementsprechend 12:7 für Daverden. Bitter! Die zweite Halbzeit begann zumindest mit zwei Toren auf unserer Seite. Durch einen 7m von Kira und ein starkes 1gg1 Spiel von Nina konnten wir den Abstand immerhin auf 3 Tore (13:10) verkürzen. Doch klar ließ sich Daverden die Chance gegen den Favoriten dieser Partie (der wir ganz klar waren) zu gewinnen nicht so einfach aus der Hand nehmen. Durch weitere Ungenauigkeiten und das nicht vorhandene Zusammenspiel gelang den Daverdener Damen ein Sieg von 19:15. Die „nur“ 19 Gegentore sind (mal wieder) Marisa zu verdanken - ohne ihre sehr gute Leistung sähe das Ganze noch schlimmer aus.

 

Hoffentlich eine Niederlage zur rechten Zeit! Am Samstag (14.11 um 18.30 Uhr) geht es im Derby gegen die HSG Mittelweser um zwei wichtige Punkte, wir können jede Unterstützung gebrauchen!

 

Dabei waren: Marisa im Tor, Jeanette (6/3), Philina, Rieke, Sophia, Nina (2), Ida (1), Lena (2), Lea (1), Kira (2/1), Katrin (1), Jara.