Männliche C-Jugend Landesliga Ost- Mühe wurde nicht belohnt

Männliche C-Jugend Landesliga Ost- Mühe wurde nicht belohnt

Die C-Jugend der HSG Bruchh.-Vilsen/Asendorf ist am Samstag mit vollem Elan und Tatendrang nach Scheeßel gereist, um endlich mal wieder 2 Punkte zu holen. Mit im Gepäck auch die beiden  D-Jugendlichen Kevin und Conrad, die uns unterstützt haben. Hierfür nochmal vielen Dank.Natürlich hatten wir auch wieder ein paar Eltern mit dabei, die uns tatkräftig angefeuert haben.

 

 Das Spiel begann gleich mit viel Tempo von Seiten der Scheeßeler und es klingelte gleich zum 1:0 und 2:0 bei uns im Tor. Die Jungs aus Vilsen brauchten einen Moment um mit dem Tempospiel klarzukommen aber dann fingen auch die Jungs an mehr aufzudrehen. Sie konnten über ein Tor von Bjarne und drei hintereinander folgenden Toren von Leon von der Linksaußen Position , der dem gegnerischen Torwart die Bälle direkt in die lange Ecke zimmerte, auf 6:4 herankommen.

Conrad der aus der D-Jugend ausgeholfen hat, hatte in diesem Spiel die Position als Kreisläufer eingenommen, da Matti noch verletzt ist. Conrad hat seine Sache sehr gut gemacht und konnte auch gleich 4 mal, unter anderem  durch gute Anspiele von Mattis und Alex, einnetzen.So stand es in der 20. Minute 10:9, bevor Alex durch einen 7 m zum 10:10 ausgleichen konnte.Es waren noch gute 5 Minuten bis zur Halbzeit und auch die Scheeßeler gaben nochmal Gas und konnten über gut heraus gespielte Aktionen von außen bzw. vom Kreis abschließen. Doch wir hatten mal wieder einen gut aufgelegten Ludwig im Tor, der zeigte was in ihm steckt und konnte durch gute Paraden (2 von 3 7m gehalten), beweisen wie unverzichtbar er für die Mannschaft ist.Zur Halbzeit stand es dann 15:14 für Scheeßel.

In der zweiten Halbzeit  wollten wir unbedingt die Führung übernehmen und alles dafür geben. Doch auch der Gegner ließ nicht locker und ging weiterhin mit viel Tempo nach vorne und nutzte die Chancen, sodass es schnell 20:17 aus Sicht der Scheeßeler stand.Wir wurden im Angriff zu leichtsinnig und vergaben einige Torchancen und verloren Bälle an den Gegner. Aber davon wollten wir uns nicht beirren lassen und packten jetzt in der Abwehr mehr zu und konnten im Angriff durch gute Aktionen im 1 gegen 1 von Bjarne und Alex wieder weiter herankommen.Der Vorsprung des Gegners schmolz und wir waren in der 40. Minute sogar auf 27:26 dran.

Sollte das etwa die Wende sein um das Spiel auf unsere Seite zu ziehen?!

Nein, leider nicht, denn durch Ballverluste und zu schnell abgeschlossene Angriffe konnten die Scheeßeler den Vorsprung wieder ausbauen und zogen davon, so stand es  am Ende 35:28 für Scheeßel.

Schade, denn ich finde wir hätten es verdient 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Trotzdem haben die Jungs alles gegeben und jetzt heißt es Kopf hoch und nicht mehr lange ärgern, denn am kommenden Sonntag geht es nach Rosengarten. Dann werden wir weiter versuchen unsere nächsten Punkte zu holen.

 

Beim Spiel in Scheeßel waren dabei:

Ludwig (Tor), Alex (7), Bjarne (7), Dirk, Tomke, Leon (6), Arne (1), Mattis (3), Robin, Conrad (4), Kevin, Jonas,