Landesliga Ost-männliche C-Jugend - Der Zweite und verdiente Sieg in Folge

Die Jungs der HSG Bruchhausen - Vilsen/Asendorf haben nicht nur am vorletzten Wochenende gegen  SG BW Rosengarten-Buchholz ein super Spiel geleistet und verdient mit 33:24 gewonnen, sondern auch am letzten Sonntag zu Hause gegen den VfL Horneburg einen Sieg eingefahren.

 

Das Spiel wurde gleich zu Beginn von Leon und Bjarne über ein 1:0 und 2:0 eröffnet.

Doch auch Horneburg zog nach und glich in der 5. Minute zum 3:3 aus. Die Jungs der HSG waren noch nicht ganz bei der Sache und taten sich ein wenig schwer im Angriff durch die Deckung des Gegners zu kommen. Aber das legte sich nach fast der Hälfte der Spielzeit und Alex gelang ein schöner Treffer aus dem Rückraum, den er platziert in den Winkel setzte, zum Stand von 4:3. Jetzt war der Knoten geplatzt und auch Leon gab jetzt auf der Außenposition richtig Gas und konnte durch 2 Tempogegenstöße und einem guten Pass von Bjarne den Vorsprung auf 8:5 herausspielen.

Allgemein lief es jetzt wesentlich besser als in den ersten Minuten und wir konnten durch gute Einzelaktionen sowie durch gute Anspiele an den Kreis unsere Trefferquote erhöhen. Auch unsere Abwehr war an diesem Tag sehr stark und so hatten die Horneburger Jungs, die immer wieder über Einläufer versuchten zum Tor zu gelangen, wenig Chancen.  So gelang uns ein Halbzeitstand von 14:9.

 

Das ließ auf gutes hoffen und wir wollten an diesem Tag, in eigener Halle auf jeden Fall einen Sieg einfahren.

Das konnten wir in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit auch gut umsetzen und gingen weiter mit Tore von Bjarne und Leon zum 16:11 in Führung .

Wir konnten noch durch 3 Tore in Folge von unserem an diesem Tag gut aufgelegten Alexander profitieren, bis dann in der 35. Minute der Wendepunkt kam.

Die Jungs aus Horneburg wussten jetzt besser mit unserer Deckung umzugehen und konnten immer wieder durch Schnelligkeit und Druck die Deckung der HSG knacken und so zu einigen leichten Toren gelangen. So verringerte sich der Vorsprung und die Horneburger kamen weiter heran (26:22).

Wir waren jetzt nicht mehr konzentriert genug in der Abwehr und ließen den Gegner bis zum 6m durchlaufen. Da hatte Ludwig im Tor dann auch kaum eine Chance.

Es waren Minuten der Spannung, denn Horneburg war inzwischen in der 45. Minute auf 27:24 herangekommen. Sollte sich das Spiel jetzt doch noch wenden.....??!!

Nein, denn die Jungs kämpften noch einmal und konnten über einen Tempogegenstoß von Mattis und ein schönes Anspiel zu Matti an den Kreis  den Sieg festhalten und sich am Ende über einen knappen aber verdienten Sieg von 29:27 freuen.

 

Sauber Jungs !!!! So kann es jetzt weiter gehen freut sich das Trainerteam Lana Caesar und Lena Rajes.

 

Beim Spiel dabei waren:

Tor: Ludwig

Feld: Leon (5), Lasse, Matti (3), Mattis (1), Arne, Robin, Bjarne (8), Alex (12), Jonas, Dirk, Tomke