1 Punkt für Vilsens Damen in Morsum

Nach einem souveränen 37:18 Heimsieg gegen Sulingen, spielte Vilsens 1. Damen vergangenen Samstag in Morsum bei dem Tabellenzweiten. Das Hinspiel verloren wir unglücklicherweise mit 2 Tore Differenz. Dieses Mal kamen wir gut ins Spiel und konnten durch eine starke Abwehr (11. Minute: 2 Treffer für Morsum) unser Spiel sauber nach vorne bringen und sichere Dinger verwandeln.

Jeanette und Kira hauten ein Ding nach dem nächsten in das gegnerische Tor und wir konnten durch gute Zusammenspiele schnell 6:3 in Führung gehen. Die herausgespielte Führung gaben wir auch bis zur Halbzeitpause nicht mehr ab. Über das 9:7 und 14:10 gingen wir letztlich mit einem 16:13 in die Pause. Auch die zweite Halbzeit lief für uns gut an. Dennoch kämpft Morsum nicht umsonst mit Intschede um die ersten beiden Tabellenplätze. Durch eigene Fehler und Unachtsamkeiten in der Vilser Abwehr erzielten die Morsumerinnen in der 46. Minute erstmals den Ausgleich – 21:21. Morsum traf im Tempogegenstoß und vom Kreis zum 21:23. Thele aus dem Rückraum und Katrin vom Kreis netzten gleich 2mal ein und konnten zum 25:25 ausgleichen. In den letzten 5 Minuten legte Morsum immer wieder vor und Jeanette nach. Unglücklicherweise erhielten wir in der 58. Minute bei einem Spielstand von 27:27 noch eine 2-Minutenstrafe. Marisa hielt den darauf folgenden 7m und wir erzielten vorne das wichtige Führungstor. Dennoch spielte Morsum in den letzten 20 Sekunden unsere 5-„Frau“-Abwehr aus und traf kurz vor dem Abpfiff den Ausgleichstreffer zum Endergebnis von 28:28 … Ärgerlich…

Trotz dessen freuen wir uns über den einen sehr wichtigen Punkt und über ein insgesamt ganz gutes Spiel!

Dabei waren: Marisa Herzig im Tor, Jeanette Eiskamp (10/3), Ida Schumacher (1), Kira Becker (7), Katrin Meier (2), Sophia Giese (2), Jara-Pia Ritter (1), Eva Fuchs (1), Lena Rajes (2/2), Thele Gerken (2), Sarina Schnichels und Philina Wulferding.