Arnheim Cup - Ostern 2012 - Männliche B wächst über sich hinaus

Die Männliche B-Jugend nahm ebenfalls als "Underdog" an den internationalen Handball-Spielen in Arnheim (NL) teil - und dieses äußerst erfolgreich!

Man(n) traf auch Oberligisten, Auswahlmannschaften und Landesligisten und verblüffte neben dem eigenen Trainerteam auch so manch verwunderten Zuschauer in der überdimensionalen Arnheim-Halle! Zunächst schlug man in der Vorrunde den KOL-Meister TSV Schönberg (Schleswig-Holstein), dann den HV Sundern, verlor gegen die TG Friedberg (den künftigen Zweitplatzierten des Turniers), um dann wieder wieder gegen einen Landesligisten aus dem Schwäbischen (HSG Ca-Mü-Max Cannstatt) zu gewinnen. So stand man unverhofft mit 6:2 Punkten auf dem 2. Platz der Vorrunde. In einem tollen Fight um Platz drei, gegen eine übermächtig scheinende französische Elsass-Auswahl aus Hochfelden-Detwiller, spielten unsere Jungs ihre besten 20 Minuten der gesamten Saison. Hinten organisierte Timo Karting die Deckung, Fabian Robbe spielte sensationell (Achtung: Keine Übertreibung!!), Peer Schröder (hoffentlich macht er weiter!!), Sönke Mestwerdt, Christoph Duffe und Niklas Schwecke wirbelten auf ihren Positionen. Und dann noch Philip Schnichels, der ebenfalls "sahnemäßige" 20 Minuten erlebte und neben seinem Gegenspieler auch den Torwart der Franzosen zur Verzweiflung brachte. Das Team komplettierten Ruben Bösche, Marcel Heidorn, Steffen Troue, Harm Schröder und Ehler Benjes. Allen gilt ein besonderer Dank für diese tollen Handballtage in Arnheim.