Trainingslager männl. B – Viel Schweiß und Teamgeist zahlen sich aus!

Zwei Tage Handball pur - Das war das Motto des Trainerduos Lena Rajes und Fabian Robbe.
So ging es an diesem Wochenende hochmotiviert und mit 11 Spielern im Gepäck nach Verden ins Trainingslager.

 

Dort im Hotel angekommen, hieß es schnell die Zimmer beziehen und dann nichts wie ab in die Halle, denn es stand einiges auf dem Trainingsprogramm. Insgesamt 5 1/2 Stunden trainierten die Spieler in zwei unterschiedlich aufgebauten Trainingseinheiten. Die erste Trainingseinheit befasste sich mehr mit dem konditionellen und Kräftigungsbereich. Nach gut 2 Stunden folgte die erste Pause, welche aber mit einer Teambuildingaufgabe verknüpft war. In der zweiten Einheit ging es zunächst mit Teambuilding-Maßnahmen weiter, die hervorragend gemeistert wurden. "Das Auftreten als Team, ist eine der wichtigsten Eigenschaften, die eine Mannschaft haben muss, um erfolgreich Handball zu spielen", war das Statement der Spieler nach diesen Aufgaben. Auch Lena Rajes zeigte sich begeistert vom Zusammenhalt des Teams: "Es ist schön zu sehen, wie das Team immer weiter zusammenwächst und funktioniert!"
Damit nicht nur die Stimmung innerhalb der Mannschaft stimmt, sondern auch spielerisch alles funktioniert, konzentrierte sich Fabian Robbe in der zweiten Hälfte des Trainings vorallem auf den Positionsangriff und einfache Passfolgen. Lena kümmerte sich um die Abwehrformation, wo zuvor einige Schwächen ausgemacht worden sind! "Das Team hat die Aufgaben super angenommen und umgesetzt und auch an unserer größten Baustelle, dem Tempogegenstoß, konnten wir arbeiten. Oftmals werfen wir die Bälle vorne einfach weg und lassen so viele einfache Tore liegen", so Robbe.
Nach diesen anstrengenden, aber spaßigen und produktiven Stunden ging es zurück zum Hotel, wo das gemeinsame Abendessen mit anschließendem Bowling-Besuch anstand. Da wir zwei Bahnen gebucht hatten, entwickelte sich natürlich sofort ein Wettkampf zwischen Team Lena und Team Fabian. Wer gewonnen hat? Natürlich auch hier das ganze Team!
Dann wurde es aber auch Zeit für's Bett, denn am nächsten Morgen ging es direkt weiter. Zunächst stand auch hier wieder eine kurze Laufeinheit an, wo der Zusammenhalt des Teams noch deutlicher wurde! Alle liefen zusammen, motivierten und lachten viel. "Ich war stolz auf die Truppe, die die drei mitgereisten C-Jugendlichen (Niklas, Mattis und Alex) und den A-Jugendlichen Sven-Ole sofort und problemlos integrierten", äußerte sich ein zufriedener Coach. Auf diesem Wege auch nochmal ein großes Dankeschön für eure Unterstützung!!!
 
Nun aber zum wichtigsten Teil. Zum Abschluss stand nämlich noch ein kleines Tunrier gegen Cluvenhagen/Langwedel (Regionsliga) und Verden (Landesliga) an. Das erste Spiel gewann unsere Mannschaft souverän mit 23:11 und hat sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen. "Die Deckung stand stabil und auch der Angriff funktionierte gut", äußerte sich Lena zufrieden.
Dass das zweite Spiel schwieriger werden würde, war allen beteiligten bewusst, aber wir gaben nicht auf und haben uns gut verkauft. Wir verloren zwar mit 19:26, aber haben uns nicht beeindrucken lassen und die Spieler haben die Vorgaben der Trainer gut umgesetzt.
Nach Abschluss war in der Kabine regelrechte Extase eingetreten, was wohl auch am versprochen Besuch im Restaurant zur goldenen Möwe lag..
 
Die Spieler können stolz auf sich sein! Wir sind es auf jeden Fall! Am 20.09.14 startet dann auch endlich die Saison und bis dahin werden wir noch 2 Wochen an den Feinheiten arbeiten und dann sehen, wo wir in der Tabelle am Ende stehen.
 
Ein großes Dankeschön auch an den Förderverein, der uns den Vereinsbus zur Verfügung gestellt hat und uns finanziell unterstüzt hat!
 
Die Mannschaft dieses Wochenendes:
Tor: Sven-Ole
Feld: Alex, Mattis, Niklas, Andi, Rese, Yannick, Yannik, Ole, Lür, Lasse