Männliche C-Jugend qualifiziert sich für Landesliga 2015/2016

Gleich beim ersten Versuch hat die mC Jugend der HSG-Bruchhausen-Vilsen / Asendorf den Aufstieg in die Landesliga geschafft. Unter Trainerteam Lana Caésar und Lena Rajes hat der 17-köpfige Kader die Relegationsspiele souverän gemeistert und sich als Gruppenzweiter direkt für die Landesliga qualifiziert.

 

Damit hat man sich zudem die Möglichkeit erspielt, auch an der Relegation zur Oberliga teilzunehmen, die Anfang Juni startet. Im ersten Heimspiel gegen den SV  Werder Bremen konnte die neu zusammengewürfelte Mannschaft noch nicht ganz überzeugen.

Unsicherheit und technische Fehler - gerade in der ersten Halbzeit  - ließen die HSG schnell ins Hintertreffen geraten.

Zur Halbzeit führte der Gast daher schon mit 13 Toren, sodass die Hoffnungen auf einen Sieg schnell schwanden.

Nach der Pause war der erste Druck jedoch abgefallen und die HSG fand in ihr Spiel, sodass der Spielverlauf nun recht ausgeglichen war.

Am Ende hieß es zwar trotzdem 20:35 gegen die HSG, aber die Jungs haben sich  gegen den letztjährigen Oberligisten gut behauptet.


In der zweiten Partie gegen den Nachbarn von der JSG Mittelweser / Eystrup lief es schon besser an und nach einer spannenden ersten Halbzeit, blieben die Punkte am Ende bei einem Ergebnis von 29:23 in Bruchhausen / Vilsen. Mit diesem ausgeglichenen Punktekonto von 2:2  ging es dann zum TV Neerstedt. Hier sollte sich der Aufstieg in die Landesliga vorentscheiden. Trotz der teilweise körperlichen Unterlegenheit schafften die Jungs es in Führung zu gehen und diese auch bis zur Halbzeit zu verteidigen. In der zweiten Hälfte wurde es zwar noch einmal knapp, aber am Ende brachte das Team die Punkte nach einem 31:24-Erfolg mit nach Hause. Der Aufstieg war also schon greifbar nah.

 

Das letzte Gruppenspiel gegen  den TuS Sulingen sollte dann nur noch bestätigen, was alle schon erwartet hatten. Ein Sieg, der mit 55:12 mehr als deutlich ausfiel. Doch gerade in diesem Spiel haben die Jungs der HSG Stärke bewiesen. Nicht nur, weil die Leistungsträger der Mannschaft mehr Bankzeiten bekamen, sondern auch, weil man fairerweise auch die Spieleranzahl auf dem Feld reduziert hatte. Am Ende der Partie in Sulingen entstand dann obiges Mannschaftsfoto.

 

Kader Saison 2015-2016:

 

Ludwig Meierhans, Robin Schütte, Leon Wägner, Marik Nolte, Alexander Heßlau, Mattis Strohmeyer, Bjarne Niemeyer, Matti Ullmann, Lasse Ullmann, Tomke Pohl, Jonas Tinnemann, David Klut, Arne Michaelis, Dirk Brüning + Conrad Meierhans, Kevin Bröcker, Jonah Heere (D-Jugend)