MJC - erste Niederlage gegen Spitzenreiter

Am Samstga trafen in Vilsen, mit der HSG und dem TSV Daverden die bis dahin letzten ungeschlagenen Teams der Liga. Das Spiel versprach im vorhinein eine spannende Anelegenheit zu werden. Dies bewies sich jedoch als Irrtum, denn die HSG geriet in ihrem ersten Heimspiell der Saison ordentlich unter die Räder. Das Spiel endete 26:41.

 

Die Gäste konnten zu Beginn des Spiels gleich schnell mit 4:1 in Führung gehen, da die Heimmannschaft hinten nicht verhindern konnte, dass Daverden zu einfachen Torchancen kommt und vorne wurden sehr gute Chancen vergeben. Dieses Muster zog sich durch danz ganze Spiel, im Angriff gab es viele freie Würfe für die Gastmannachaft und in der Abwehr konnten sie ohne große Mühe verhindern, dass die HSG zu Torerfolgen kommt, da sehr viel verworfen wurde. So stand es bereits zur Halbzeit 11:17. Zu Beginn der zweiten Halbzeit spielten beide Mannschaften zunächst auf Augenhöhe und der Toreabstand wurde gehalten. Durch Verletzungen, Zeitstrafen und nachlassender Konzentration brach die Heimmannschaft am Ende aber ein, so dass sie nur noch wenige Tore warfen und die Gäste ein Tor nach dem anderen werfen konnten, ohne dafür ihre Leistung verbessern zu müssen. Am Ende gab es eine deutliche Klatsche für die HSG mit 26:41 und somit auch die erste Niederlage der Saison.

Mannschaft der HSG: Robin, Kevin (6), Erik, Jannis, Jonah (5), Jonas (5), Tomke (1), Linus, Conrad (7), Milan (1)