MJC- TSV Daverden holt Meistertitel

Am vergangenen Wochenende musste der Tabellenzweite, die HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf als Gast beim Tabellenersten, dem TSV Daverden ran. Entweder würde es also noch mal spannend werden in der Meisterfrage oder sie wäre schon entschieden. Es wurde aber kein besonders spannendes Spiel, der TSV Daverden hatte von Beginn an das Spiel in der Hand und konnte sich so eine deutliche Führung erspielen, die bis zum Ende bestehen blieb. Das Spiel endete dann verdient deutlich mit 30:20 (15:9).

Die Gäste wirkten zu Beginn des Spiels nicht wirklich wach, so das die Hausherren schnell mit 9:2 in Führung gehen konnten, da ein Fehler nach dem anderen gemacht wurde sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Dann steigerten sie sich aber und kamen wieder auf 9:6 ran, zu diesem Zeitpunkt schien dann wieder alles möglich zu sein, aber immer wenn die HSG mal etwas näher ran kam steigerten sich die Hausherren in der Folge wieder und zogen davon, so dass sie immer in Führung blieben. So stand es zur Halbzeit dann schon wieder 15:9.  Gleich zu Beginn zog der TSV dann auch auf 10 Tore davon, da die HSG einfach nicht konstant gespielt hat und immer wieder Phasen ins Spiel einbaute in denen sie sich zu viele Fehler erlaubten. Sie steigerten sich zwar zum Spielende nochmal, kamen aber nicht wieder näher ran, so dass das Spiel mit 30:20 endete und der TSV Daverden nun die Meisterschaft für sich entschieden hat.

Mannschaft der HSG: Robin, Kevin (5), Conrad (12), Jonah (1), Jannis, Onno, Milan (1), Tomke, Jonas (1)