MJC - Déjà-vu gegen MSG Morsum/Intschede

Bei der männlichen C Jugend läuft die Rückrunde bisher genauso wie die Hinrunde, Niederlagen gegen Daverden und sonst nur Siege, bis auf gegen die MSG Morsum, dort gab es im Hinspiel ein 31:31. Nun trafen die beiden Mannschaften in Vilsen erneut aufeinander und wieder gab es ein Unentschieden. Allerdings mit weniger Toren als im Hinspiel, dieses mal war es nur ein 26:26 (13:10).

Die Gäste aus Morsum hatten den besseren Start und führten bis kurz vor der Pause, allerdings konnten sie sich nie entscheidend absetzen, der größte Vorsprung betrug gerade eiinmal 2 Tore. Der einzige Unterschied zwischen beiden Teams war zu diesem Zeitpunkt einzig und allein die Chancenverwertung. Kurz vor der Pause änderte sich dies aber, so dass die Vilser die Oberhand gewinnen konnten und mit einem kleinen Vorsprung von 3 Toren in die Pause gingen. Aus dieser startete die Heimmannnschaft dann zunächst sehr gut  und konnte direkt auf 5 Tore davon ziehen. Beim Stand von 17:12 bekam das Spiel der Vilser allerdings einen Bruch und ihnen unterliefen einige gravierende Fehler, wodurch es zum 17:17 ausgleich kam. Dann fingen sie sich aber wieder und den rest der Spielzeit waren beide Mannschaften auf Augenhöhe, keine konnte sich einen Vorteil erspielen so stand es 40 Sekunden vor Schluss 26:26, Vilsen hatte den Ball und spielte in Überzahl und hatte alle Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden. Dieser Vorteil wurde der Heimmannschaft allerdings genommen, da der Schiedsrichter völlig unverrständlich nach einem rüden Foul auf Schauspielerrei urteilte und so der gefoulte mit 2 Minuten vom Feld musste. Vilsen hatte zwar noch den Ball konnte dann aber in Gleichzahl nicht mehr entscheidend zum Abschluss kommen. So endet das Spiel verdient wenn auch unglücklich für die Heimmannnschaft mit 26:26.

Mannschaft der HSG: Robin, Kamiran, Kevin (5), Conrad (11), Jonah (8), Tomke, Erik, Jannes (2), Jannis, Onno