MJD1 - 2. Niederlage der Saison

Am letzten Wochenede musste die männliche D Jugend auswärts bei dem TSV Daverden antreten, einer Mannachaft, die zwar mit 0:4 Punkte hatte, genauso gut aber auch 4:0 Punkte haben könnte, es war also von Anfang an klar, dass es ein ganz schweres Spiel für die HSG werden würde. Das erwartete schwere Spiel wurde es dann auch für die von Ausfällen geplagten Gäste, durch Kleinigkeiten wurde ein Spiel, zweier Mannschaften, die zwischenzeitlich immer wieder auf Augenhöhe gespielt haben am Ende dann doch eine eindeutige Sache und Daverden konnte einen 24:10 (15:5) Sieg feiern.

Das Endergebnis ist deutlicher als es das Spiel eigentlich war, denn die Abwehr der Gäste stand über weite Strecken gut, doch bei den oft langen Angriffen der Hausherren, hat die Konzentration am Ende eines Angriffes oft nachgelassen, wodurch es dann trotz einer guten Abwehrleistung viele einfache Tore gab. Im Angriff, sah es ganz ähnlich aus, da der TSV Daverden eine sehr gute Abwehr gestellt hat musste die HSG lange den Ball durchspielen und ihre Chancen suchen, ähnlich wie in der Abwehr haben sie dann irgendwann die Konzentration oder die Geduld verloren, weshalb es einige unnötige Ballverluste gab. Im Angriff mangelte es außerdem oft an der Chancenverwertung, so dass es für die Gäste am Ende nur 10 Tore auf der Anzeigetafel stand, die Heimmanschaft nutzte ihre Chancen besser, so dass sie am Ende 24 Tore erzielten und einen 24:10 Sieg einfuhren.

Mannschaft der HSG: Lasse, Jannis (2), Milan (6), Finja, Lara, Tim, Onno, Henry (2), Julian