MJD 1 - zum Zittersieg gekämpft

Am 6 Spieltag der Regionsoberliga war Jugendhandball Wümme 2 zu Gast in Bruchhausen-Vilsen. In einem sehr spannenden und torreichen Spiel konnten sich die Hausherren am ende knapp mit 27:26 (12:15) durchsetzten.

 

Das Spiel ging auf Augenhöhe los, beide Mannschaften haben noch einige Fehler gemacht, was dazu führte, dass sich bis zum 5:5 keiner einen Vorteil erspielen konnte. Dann hat die D Jugend aus Vilsen aber ihre Leistung deutlich gesteigert, so dass sie auf 9:5 davon ziehen konnten, der Gästetrainer sah sich nun gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Nach der Auszeit waren die Rollen getauscht, so dass der Vorsprung sehr schnell wieder weg war, bis zur Pause konnte die Heimmannschaft sich nicht mehr fangen, dadurch ging es in die zweite Halbzeit mit dem Stand von 12:15.

Die zweite Halbzeit begann zunächst wie die erste, Wümme gelang es nicht den Vorsprung auszubauen, Vilsen aber auch nicht aufzuholen. Die Vilser steigerten sich aber, wie auch schon in Durchgang eins, so dass sie mit 3 Toren in Führung gehen konnten. Diesen Vorsprung konnten sie aber nicht bis zum Ende halten, da zu viel Chancen vergeben wurden. Eine Minute vor Schluss stand es 26:25, es war also noch alles drin. Den Gatsgebern gelang ein schnelles Tor, dass heißt aber auch, dass den Gästen noch 50 Sekunden blieben, um die Niederlage noch abzuwenden. Sie kamen aber nicht mehr in eine gute Wurfposition, durch eine starke Abwehrleistung. Erst in letzter Sekunde bekamen sie einen 7-Meter, der verwandelt wurde, aber den Vilser Sieg auch nicht mehr verhindern konnte. Am Ende war es also ein 27:26 Erfolg.

Mannschaft der HSG: Bastian, Lucius (7), Milan (6), Jannis (4), Onno, Hannes (1), Clemens (1), Malte, Linus (8)