MJD 1 - nicht konstant genug gegen Tabellenzweiten

Am vergangenen Wochenende war die SG Achim/Baden zu Gast im HSG Dome. Dies ist der Tabellenzweite, der der haushohe Favorit in dem Spiel war. Es wurde dann aber doch ein spannendes Spiel, am Ende war die Mannschaft der HSG einfach nicht konstant genug und erlaubte sich zu viele Schwache Phasen. Das Spiel endete mit 16:26 (9:13) recht deutlich.

Die Heimmannschaft hat die ersten par Minuten etwas verpennt, so dass die Gäste auf 1:3 davon ziehen konnten, es sah so aus als ob es von Beginn an eine eindeutige Sache werden würde, dann fingen sie sic doch und spielten bis zum 4:4 sehr stark. In den folgenden Minuten gelnag ihnen aber fast nichts mehr, es wurden sehr viele Fehlpässe gespielt und in der Abwehr konnten auch keine Tore verhindert werden, so dass die Gäste sich eine 5:12 Führung erspielen konnten. Nach einer Auszeit jedoch konnten die Hausherren wieder auf 9:13 bis zur Pause ran kommen. Im zweiten Durchgang spielten beide Teams auf Augenhöhe, bis zum zwischenzeitlichen 14:17 war es immer ein 3 Tore Vorsprung. In den letzten 10 mInuten jedoch hat dei Heimmannschaft sehr stark nachgelassen, weshalb sie nur noch 2 Tore warfen. Die Gastmannschaft hat diese Schwächephase ausgenutzt und nicht nachgelassen. So stand am Ende ein 16:26 auf der Anzeigetafe. Dies lag daran, dass die HSG einfach nicht konstant genug gespielt hatten, es war aber trotzdem ein starkes Spiel.

Mannschaft der HSG: Bastian, Henry (2), Lucius (3), Milan (1), Hannes, Jannis (5), Onno (3), Malte, Tim (2)