MJD 1 - Sieg dank starkem Angriff

Am vergangenen Wochenende trafen in Vilsen die HSG und Jugenhandball Wümme aufeinander, beide Mannschaften hatten gleich viele Punkte, Wümme nur ein deutlich besseres Torverhältnis. Von der Ausgangslage her sollte es also ein spannendes Spiel werden. Genau dieses spannende Spiel wurde es dann auch, dass die HSG am Ende aber mit 27:25 (16:12) für sich entscheiden konnte.

Gleich zu Beginn konnten die Hausherren einen kleinen Vorsprung für sich erspielen, diesen haben sie dann auch bis zum Spielende gehalten, so dass die Gäste aus Wümme nicht einmal in Führung lagen. Beide Mannschaften zeigten im Angriff über weite Strecken eine konzentrierte Leistung, beide hatten aber auch ihre Schwächephasen in denen sich Fehler häuften. Genauso wie im Angriff ähnelte sich auch das Spiel beider Mannschaften in der Abwehr. Dort zeigten aber beide Teams, wie man es nicht machen sollte, so dass es zu sehr vielen einfachen Toren auf beiden Seiten gab. Am Ende aber mit dem besseren Ausgang für die Vilser Mannschaft. Auch wenn das Ergebnis mit 27:25 sehr eng war, die war der Sieg am Ende doch souverän, da man nie den Eindruck hatte, dass die Gäste ein Mittel haben näher als 2 Tore an die Heimmanschaft ran kamen, da diese für jede Situation im Angriff eine Lösung gefunden haben.

Mannschaft der HSG: Bastian, Linus (5), Milan, Jannis (5), Torben (1) Lennard (1), Onno (4), Lucius (11)