MJD 2- Niederlage wegen schlechter Chancenverwertung

Die 2. Mannschaft der männlichen D Jugend war an diesem Wochenende zu Gast bei der HSG Phoenix. Bei diesem Spiel begegneten sich zwei gleich starke Mannschaften, welches aber durch viele vergebenen Chancen  recht deutlich, mit 17:11 (9:8) endete.

 

In der ersten Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe, beide Mannschaften haben in der Abwehr einige Fehler gemacht, wodurch es viele gute Torchancen gab, von denen beide Mannschaften aber auch viele verschenkt haben. Dies lag aber auch an den beiden Torhütern, die viele freie Würfe abwehren konnten. Dadurch war das Spiel sehr ausgeglichen, die höchste Führung war gerade mal ein Tor bis zur Pause. Auch wenn die Gäste nicht ein mal in Führung gehen konnten. Zur Pause stand ein 9:8 auf der Anzeigetafe.

Die zweite Halbzeit verlief genauso, wie die erste, mit einem gravierenden Unterschied, die Gäste aus Vilsen konnten nur noch drei Tore erzielen. Dies lag aber nicht an einer besonders guten Abwehrleistung der Hausherren, sondern einzig und allein an der katastrophalen Chancenverwertung, es wurden zu viele Würfe, bei denen man frei vorm Tor war kläglich vergeben. Phoenix hat zwar weiterhin viele Chancen vergeben, aber für dieses Spiel hat es trotzde zu einem Sieg gereicht. Das Spiel war vom Ergebnis her am Ende recht deutlich mit 17:11.

Mannschaft der HSG: Lasse, Linus (7), Dominik (1), Tim (2), Torben, Ben-Lucas, Julian, Lennard