Weibliche A-Jugend quält sich zum 15:14 Sieg

Nach unserer Galavorstellung gegen Bassum, wollten wir auch gegen den TSV Walle nichts anbrennen lassen.

Walle trat mit einer ganz jungen Truppe an, in der nur drei Spielerinnen aus dem jüngeren A-Jugendjahrgang sind, ansonsten standen nur B-Jugendliche auf der Platte. Ihr Ansporn war den Tabellenführer zu ärgern, und das gelang.

Im ganzen Spiel glückte es uns nicht, unserer Favoritenrolle gerecht zu werden. Unser Spielaufbau war fahrig, es kam kaum ein Pass zur Mitspielerin und im Abschluss ließen wir einiges liegen.

Loben kann man eigentlich nur die Abwehr und Sina, die konsequent den Platz nutzte, der durch die Manndeckung gegen Rieke B. entstand. Letztendlich übernahm Sina Verantwortung und führte ihre Mannschaft zum Sieg.

Aus so einem Spiel kann man eigentlich nur lernen, dass sich kein Sieg von alleine einstellt und das man nicht davon ausgehen darf, dass der Gegner sich kampflos ergibt.

Am Sonntag gegen Stuhr müssen wir beweisen, dass wir besser Handball spielen können.

Tor: Vanessa Wulf
Feld: Rieke Ahlers(4/3), Rieke Brenning(1),
Gesa Meyer(1), Jenna Keller(3), Nina Michaelis(1), Lena Karnebogen(3), Sina Enkelmann(2),
Carina Apmann, Merit Bischoff, Maike Ostermann