WJA – Ohne Linkshand nach Uphusen

Dieses Mal lautete unsere  Aufgabe, unsere rechte Seite zu ersetzen.

Rieke und Sophia unterstützten unsere Damen, die zeitgleich spielten.

Die Lücke schlossen Sarina und Kira aus der B-Jugend. Die beiden trugen einen großen Teil zum Sieg bei.

Also machten wir uns mit einer jungen Truppe (nur zwei 94er) auf den Weg nach Uphusen.

Da wir das Hinspiel schon souverän für uns entschieden hatten, gingen wir entsprechend selbstbewusst in die Partie.

Schnell konnten wir uns mit 0:4 in Führung bringen, wurden dann aber nachlässig in der Abwehr und ließen immer wieder Würfe der Halbrechten aus dem Rückraum zu.

Dadurch kam der Gegner doch noch bis 4:6 ran.

Mitte der ersten Halbzeit machten wir dann aber Ernst.

Kira und Ida nutzten Uphusens Fehler eiskalt aus und entschieden das Spiel durch einfache Gegenstoßtore.

So konnten wir mit einen 7:14 Vorsprung in die Pause gehen.

Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor weiter Druck zu machen und den Gegner zu Fehlern zu zwingen. Aber Uphusen kam besser ins Spiel, indem sie ihre eigenen Abspielfehler minimierten.

Wir verpassten die Möglichkeit durch eine durchwachsende zweite Halbzeit, ein noch klareres Ergebnis zu erzielen.

Letztendlich waren die 2 Punkte nie gefährdet und wir konnten einen 17:22 Sieg einfahren.

Tor: Vanessa Wulf

Feld:  Sarina Schnichels(2), Ida Schumacher(7), Rieke Brenning(3), Gesa Meyer(1),

Kira Becker(5), Jenna Keller(3), Nina Michaelis, Lena Karnebogen(1), Sina Enkelmann