Landesliga – Weibliche A-Jugend 1 zeigt Habenhausen die Grenzen auf und gewinnt verdient 35:27 (14:9)

Na, wer hätte das gedacht?? Die weibliche A-Jugend 1 gewinnt im letzten Landesligaspiel der Saison 2013/2014 gegen die favorisierten Handballerinnen des ATSV Habenhausen mit 35:27. Zunächst standen die Zeichen im personellen Bereich aber nicht gerade auf „grün“, denn ohne etatmäßige Torfrau und der selbst spielenden B-Jugendlichen war schon „Ebbe“ auf der Bank angesagt.

Aus diesem Grund musste zunächst Jenna Keller das Tor hüten -  dieses hat sie in ihrem wohl letzten Spiel für die HSG aber ordentlich erledigt. Noch vor Ende der ersten Halbzeit wurde sie durch Lea Duschneit, die im Eiltempo aus Bremervörde gemeinsam mit Sarina Schnichels und Eva Fuchs anreiste, abgelöst. Alle drei fügten sich nahtlos in das Spiel ein – dieses zeigt abermals die bestehende Harmonie zwischen den Spielerinnen; wir freuen uns jetzt schon auf die neue Saison! Bis zum verwandelten 7-Meter von Kira Becker zum 4:4 war das Spiel durchaus gleichwertig. Beide Seiten schenkten sich nichts! Durch einen Rückraumkracher von Lucia Giese gingen wir mit 5:4 in Führung. Diese Führung sollte uns bis zur Halbzeit nicht nur erhalten bleiben, nein, die Führung wurde sogar auf 5 Tore ausgebaut. Denn allein 7 Spielerinnen trugen sich bereits in der ersten Halbzeit in die Torschützenliste ein. Über 2 Rückraumtore konnte sich die großgewachsene Lena Karnebogen freuen, Kira Becker verwandelte nicht nur 3 Siebenmeter sicher, sondern legte auch noch perfektes 1gg1 mit erfolgreichen Torabschluss hin. Kristin Knapp war die Chefin der HSG-Schaltzentrale und stockte ihr Torekonto durch 2 clevere Treffer auf. Echte Außenknaller ließ Lea Schultz von Links ins gegnerische Netz ab, Alena Dreyer fügte sich neben ihren tollen Deckungsleistung mit einem sehenswerten Treffer vom Kreis ein und die B-Jugendliche Sarina Schnichels erzielte „gewohnt abgezockt“ einen 7-Meter-Treffer. Zur Halbzeit ein scheinbar klares 14:9 für unsere HSG-Mädels. Daher die Stimmung in der Kabine eher entspannt und locker, als verkrampft und ängstlich – wusste „Frau“ doch, dass ein erfolgreicher Saisonabschluss sicherlich für die anschließende Mannschaftsfeier förderlich wäre!!! Und wie im Spiel gegen Schwanewede, waren sich die Spielerinnen ihrer Aufgabe bewusst und spielten weiter frei aber konzentriert auf – letztendlich erfolgreich! „Auf diese Mannschaft können wir alle mächtig stolz sein, sie haben in der ganzen Saison eine sagenhafte Teamleistung gezeigt, auch dann, wenn wir Rückschläge hinnehmen mussten. Auch die „helfenden Hände“ aus der B-Jugend sind voll integriert und haben sich zu jeder Zeit 1000prozentig eingefügt. Reibungspunkte gab es keine..“ schwärmten die Coaches Stephan Giese und Andreas Schnichels. Auch in Halbzeit zwei spielte eine in der Abwehr gut organisierte Mannschaft druckvoll und gekonnt nach vorne. Lea Duschneit hielt mehrere harte Bälle und leitete präzise „die blau-weißen Wellen“ ein. „Heute waren wir im 1gg1 einfach Klasse. Ob Kristin Knapp, Kira Becker oder Lucia Giese – auf ihren Positionen waren wir heute bestimmend und das gewisse Etwas besser“ analysierte Schnichels. Jara Ritter und Lucia Giese eröffneten den Torreigen der 2. Halbzeit. Bis zur 45. Minute spielte die Mannschaft ein überzeugende 25:16 heraus. Besonders die bereits erwähnten Kira Becker und Kristin Knapp erzielten dabei 7 Treffer. Auch die quirlige B-Jugendliche Eva Fuchs erzielte durch eine 2. Welle über LA einen sehenswerten Treffer. In der 50. Minute immer noch ein bemerkenswertes 28:20, noch einmal, gegen den Dritten der diesjährigen LL-Saison!!!! Den endgültigen Triumph von 50 Zuschauern machten Kristin Knapp, Sarina Schnichels, Lucia Giese und Eva Fuchs perfekt! Ein 32:25 erstrahlte an der Hallenanzeige Richtung Zuschauertribüne. Jubel, Applaus und ein kräftiges Humba, humba täterä rundeten den späten Nachmittag im HSG- Dome ab.

Mit dem 4. Platz in dieser Saison, qualifizierten sich unsere Mädels bereits jetzt für die kommende LL-Saison – welch´ eine tolle Leistung – welch´ Erfolg für Euch und den Verein. Wir sind gespannt, mit welchen Leistungen ihr uns noch entzücken werdet!!!!

„Wir sagen Danke für diese mit Abstand wertvollste und beeindruckendste Saison mit diesem Team. Ein besondere Entwicklung die uns sehr erfreut. Wir sind stolz auf dieses Team und gehen jetzt entspannt in die nächsten Wochen. Ein besonderer Dank geht von hieraus noch an die B-Jugendlichen, ohne die wir diese erfolgreiche Saison so gar nicht hätten spielen können“ ließen Andreas Schnichels und Stephan Giese verlauten. Auf der folgenden Mannschaftsabschlussfeier ließen es die Mädels samt Trainer noch mal richtig krachen. Im Vereinslokal „Moorer“ wurde kräftig gefeiert… - see you……

 

Die Mannschaft des letzten Spieltages in der LL-Saison 2013/2014

Tor: Lea Duschneit (+++)

Tor und Feld: Jenna Keller (1)

Feld: Kristin Knapp (7); Kira Becker (8), Lea Schultz (2), Carina Apmann, Lucia Giese (6); Alena Dreyer (1), Lena Karnebogen (2), Sarina Schnichels (2), Eva Fuchs (2) Jara-Pia Ritter (1)