Regionsoberliga - Weibliche B-Jugend - Weiter auf Tuchfühlung zum Spitzenreiter

Am vergangenen Wochenende hatte es unsere WJB mit dem Tabellenvierten MTV Riede zu tun, der, wenn er mit 2 Zählern aus diesem Spiel gegangen wäre, auf Platz 3 vorstoßen können. Doch unsere Mannschaft spielte die ersten 15 Minuten einen erfrischenden Handball  und führte, angeführt von der starken Finja mit 13:2.

 

Eine klare Sache. Doch dann entwickelte ein zähes, teilweise fahriges Spiel zwischen den beiden Mannschaften. Die HSG ließ viel zu viele Chancen aus, um das Ergebnis noch klarer zu gestalten. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich leider an diesem Spiel nicht viel, eher leider noch weiter zum Negativen. "Spielerisch spielten wir unter unseren Möglichkeiten, an der Kondition müssen wir ebenfalls dringend arbeiten" resümierte Trainer Andreas Schnichels. So spielte die HSG das Spiel runter und gewann letztendlich verdient 24:7 gegen den MTV Riede.

Die Mannschaft des letzten Spieltages:

Tor: Elisa, Wiebke; Feld: Kira 3, Mirja, Svea 2, Finja 12, Alex 2, Nina, Ann-Sophie, Gina, Melanie 5