WJB findet wieder in die Erfolgsspur und bezwingt HSG Delmenhorst mit 22:18

Da es vergangenen Sonntag zur selben Zeit für unsere WJA nach Schwanewede ging und unsere Torhüterin Lea und unsere Spielmacherin Sarina dort mithelfen sollten, den 4. Platz in der Landesliga vorzeitig zu sichern, mussten wir im letzten Landesliga-Heimspiel ohne unsere beiden Leistungsträgerinnen auskommen. Dank einer starken Leistung (auch unserer beiden B-Jugendlichen) ist der WJA dieses ja auch mit einem beeindruckenden 41:25-Auswärtssieg erfolgreich geglückt (s. Bericht unten).

 

Neben Lea & Sarina auch ohne Jojo & Chantal, dafür aber mit den C-Jugendlichen Larissa, AnnCa und Johanna empfingen wir die HSG Delmenhorst zu unserem letzten LL-Auftritt im HSG-Dome. Nach der eher dürftigen Leistung in Oldenburg hatten wir uns unbedingt vorgenommen, unsere beiden letzten LL-Spiele erfolgreich zu gestalten und somit eine tolle LL-Saison auch wirklich erfreulich zu beenden. Der 1. Teil dieses Vorhabens ist uns mit einem 22:18-Sieg gegen die HSG Delmenhorst eindrucksvoll gelungen ... und hierzu haben noch einmal alle Spielerinnen glänzend ihren Beitrag geleistet.

Zwar können die Gäste 1:0 und 2:1 in Front gehen, doch Lulu per Gegenstoß und Eva per "7-m" sorgen jeweils für den Ausgleich. Schon diese Anfangsphase zeigt, welch großer Rückhalt Larissa an diesem Tage für uns sein sollte. Neben mehreren Klasse-Paraden aus dem Spiel heraus, meistert sie in der 10. Min auch gleich den ersten gegnerischen "7-m". Mit dem Wissen, dass uns hinten nichts passieren kann, legen die Mädels nun vorne noch einen Zahn zu. Julia setzt sich energisch auf LA durch, Eva verwandelt ihren 2. "7-m" und Lulu tankt sich auf RL durch ... über 5:2 setzen wir uns durch 2 Gegenstöße von Lisa & Eva, einen Rückraumtreffer von Lisa  und 2 Tore von Thele auf 10:6 ab. In der 20. Min. macht dann eine weitere C-Jugendliche auf sich aufmerksam, AnnCa wackelt ihre Gegenspielerin aus und trifft zum 11:7. Leider scheitert Eva dann mit ihrem ersten "7-m" und auch weitere Chancen bleiben ungenutzt (einzig Lala trifft noch nach einer "Schnellen Mitte"), so daß die Gäste bis zur Pause auf 12:10 verkürzen können.

Direkt nach der Pause droht sich das Blatt zu wenden, denn den Delmenhorsterinnen gelingen 3 Treffer in Folge, plötzlich liegen wir 12:13 hinten. Zwar gelingt Lisa mit ihrem 3. Tor der Ausgleich und Romy per "7-m" sowie Thele, die einen Ball abfängt und dann bei ihrem Gegenstoß nicht zu stoppen ist, bringen uns wieder mit 15:14 in Führung. Doch nach 2 Delmenhorster Kontern liegen wir erneut mit 15:16 im Rückstand.

Jetzt ist es an der Zeit, dass Larissa mit 2 Glanzparaden (u.a. pariert sie klasse einen Gegenstoß) noch mal ein Zeichen setzt und unsere TOP-KL Eva mit 3 Treffern für den vorentscheidenden "Kick" sorgt, 18:16 nach 39. Min. Hinten wird jetzt Beton angerührt und vorne Sorgen Julia und unsere C-Jugendlichen für die Entscheidung. Johanna gelingt nach einem Gegenstoß ihr erstes B-Jugend- (und vorerst letztes HSG-) Tor (Viel Glück in Oyten!) und AnnCa übernimmt nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Lulu Verantwortung, verwandelt souverän vom "7-m"-Punkt und setzt sich dynamisch auf der ungewohnten RR-Position durch.

Durch diesen 22:18-Erfolg erobern wir uns den 5. Tabellenplatz zurück ... und den wollen wir am kommenden Samstag, wenn wir beim TSV Bremervörde unser letztes Saisonspiel bestreiten, auch nicht mehr hergeben!

Dabei waren:

Larissa im Tor; AnnCa (3/1), Johanna (1)...vielen Dank Euch 3en; Julia (2), Lala (1), Lulu (2, GUTE BESSERUNG!), Thele (3), Lisa (3), Ina, Steffi, Mareike, Janike, Romy (1), Eva (6/2)