Handballkrimi im HSG - Dome zu Vilsen! WJC 1 HK Meister!!!

Im Endspiel um den Meistertitel in der Kreisliga der weiblichen Jugend C hatten wir heute den ärgsten Rivalen aus Twistringen zu Gast. Beide Mannschaften hatten alle ihre bisherigen Spiele gewonnen und es war klar, das es kein einfaches Spiel werden würde.

Unsere Mädels und auch Carsten waren reichlich nervös, wobei Carsten seine Nervosität besser verbergen konnte. Der Auftakt war ganz verheißungsvoll, nach 3 Min führte die Mannschaft durch Treffer von Lulu, Thele und Eva mit 3:0, aber Twistringen schlug zurück, Lina Horstmann per 7 m, Nela-Imani Müller und Pauline Willenborg erzielten den Ausgleich zum 3:3 in der 9. Min. Thele und Sarina werfen uns in der 10. Min. wieder in Führung, aber Nela-Imani Müller erzielt in der 12. Min den Anschlußtreffer. Nachdem Thele auf 6:4 erhöht hatte (15. Min.) drehte Twistringen den Spiess durch 2 7 m Tore von Lina Horstmann, Zoe Mattern und einem Feldtor von Lina Horstmann um zum 6:8 in der 21. Minute. Eva gelingt per 7 m das Anschlußtor zum 7:8 aber in der gleichen Minute stellt Pauline Willenborg den alten Abstand wieder her. In der 24. Min. erzielte Lulu das 8:9 und in der 25. Min Lisa unser 9tes Tor zum 9:9 Halbzeitstand.

Wer glaubte in der zweiten Halbzeit findet unsere Mannschaft nun endlich zu ihrem Spiel, sah sich getäuscht. Twistringen ging abermals durch Pauline Willenborg und Lina Horstmann mit 9:11 in Führung. Ina und Thele gleichen in der 34. Min. mit einem Doppelschlag wieder aus. Britt Nölker erzielt in der 35. Min. das 11:12 aber in der gleichen Min. gleicht Thele wieder aus. Jetzt wogt das Spielgeschehen hin und her, fünf Minuten lang gelingt keiner Mannschaft ein Tor, wir verwerfen einen 7 m bevor Ina in der 40. Min. das Tor zum 13:12 erzielen kann. Twistringen gleicht durch das Tor von Pauline Willenborg wieder aus zum 13:13. Jetzt verwerfen wir den zweiten 7 m, aber in der 45. Min erzielt Ina das 14:13, in der gleichen Min. gleicht Lina Willenborg wieder aus. Noch 5 Min. zu spielen, das Spiel steht auf des Messers Schneide. Spannung pur. 2 Min. vor Schluß erhält Twistringen einen 7m zugesprochen, die meisten der ca. 150 anwesenden Zuschauer denken jetzt, das wars, aber nein, Lea macht wieder den Heinevetter und pariert den Strafwurf. Beide Mannschaften haben noch die Chance auf einen Sieg, aber keinem will es mehr gelingen das Runde in das Eckige zu bringen. Das Spiel endet mit einem 14:14 Unentschieden. Durch das bessere Torverhältnis ist unsere weibliche Jugend C 1 Meister der Kreisliga Verden/Diepholz und die traurigen Mädels aus Twistringen gratulieren sportlich fair den Meistermädels. Ich glaube es hat lange kein HSGler und auch kein Twistringer so ein spannendes weibliches C Jugendspiel gesehen. Vielen Dank an beide Mannschaften .

Heute waren dabei:

HSG Bruchh.-Vilsen/Asendorf: Im Tor Lea (the Matchwinner) Duschneit, Lisa Ohlhoff (1), Larissa Sperling, Luisa Pahlke (2), Stefanie Meyer, Merle Dreyer, Sarina Schnichels (1), Theresa Gerken (5), Miriam Omayrat, Romy Grots, Eva Fuchs (2), Ina Meyer (3) und Julia Hattendorf

SC Twistringen: Pauline Willenborg (4), Lina Horstmann (6), Lisann Schröder, Kristin Glandorf, Aileen Rump, Zoe Mattern (1), Britt Nölker (1), Ines Peres Sanches, Mara Ehlers und Nela-Imani Müller(2)