Erfolgreicher Saisonauftakt der WJC1

Am Sonntag kam die w C1 in ihrem ersten Vorrundenspiel zu einem ungefährdeten 32:7 – Sieg beim TSV Bassum. Ohne die verletzte Larissa traten 8 hoch motivierte Spielerinnen an, endlich ging es los! 

Von Beginn an wurde in der Abwehr sehr konzentriert agiert, um die gegnerischen Angreiferinnen nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Sollte doch mal ein Ball den Weg Richtung unser Tor finden, stand dort ja noch Mareike. Eigentlich möchte sie ja nicht mehr ins Tor, doch das war schon sehr beeindruckend, wie sie an diesem Tage die wenigen Chancen der Bassumerinnen vereitelte (fand übrigens auch der Schiedsrichter vom TuS Sulingen, immerhin selber Landesligatorhüter).

In der Anfangsphase ließen wir selber noch einige gute Gelegenheiten ungenutzt, doch dass sollte sich schnell ändern. Über 3:0 und 7:2 setzten wir uns bis zur Halbzeit auf 16:2 ab. Diese ersten 25 Minuten haben wirklich Spaß gemacht! (entsprechend gelöst war auch die Stimmung in der Kabine)

Die eigene Spannung hochzuhalten ist nach einem derartigen Spielverlauf nicht so einfach. Auch bei uns schlichen sich nach der Pause leichte Unkonzentriertheiten ein. Hinten gewährten wir den Bassumerinnen etwas mehr Raum und vorne blieben gute Torchancen ungenutzt. Am letztlich deutlichen 32:7 – Auswärtssieg sollte dieses aber wenig ändern.

Ein sehr gelungener Auftakt…aber mehr eben auch nicht, da kommen sicherlich im Laufe der Saison noch andere Aufgaben auf uns zu.

In Bassum waren dabei:

Mareike Müller im Tor (beide Siebenmeter gehalten); Lisa Ohlhoff (4/1), Janike Schröder (4), Louisa Pahlke (7), Karolin Mählmann (2), Romy Grots (9), Johanna Kabbert (2), Julia Hattendorf (4/2).