WJD 1 - Auswärtssieg gegen die SG Achim/Baden 2 mit 32:8

Heute mussten wir nach Achim. 10.00 Uhr Abfahrt, 11.15 Uhr Anpfiff. Wir wussten nicht was uns erwartet und so waren die Gefühle eher gemischt.

Als der Trainer um 10.40 Uhr in die Halle kommt machen die Mädels sich schon unter Anleitung von Sarina warm! Da konnte man schon merken, hier geht was, die haben richtig Bock auf Handball. Sarina was hast du zu den Mädels in der Kabine gesagt? Egal, geholfen hat es auf jeden Fall, denn es gab keinen Vergleich zum Spiel gegen Twistringen, wo alles nach Quälerei aussah, heute hingegen haben alle wie aus einem Guss gespielt. Ein besonderer Dank geht hier noch an Kira Schulz aus der Zweiten, sie war heute mitgefahren, da wir noch bis Weihnachten auf unseren kranken Hühner Lale und Linda verzichten müssen, von hier aus noch mal gute Besserung. Und das Spiel? Ja, das Spiel… 1:0 für Achim 3.2 für Achim …Halbzeitstand 3:16 für die HSG. Das tolle daran ist, allen hat es Spaß gemacht oder Julica ? Bei ihr ist heute endlich der Knoten geplatzt 3 Tore gemacht …Klasse ! Nele im Tor immer stärker, alle Spielerinnen in Bewegung…Supi.. Endstand 8:32 nee, wat schön.
Spaß hatten heute: Nele Raaf, Susan Becker (1), Julica Giese (3), Luisa Detering (5), Johanna Holthus (12), Lynn Hacke (2), Kira Schultz (1), Laura Asendorf (8).

Foto: HSG-Förderverein - der stolze Trainer Bernd Holthus