WJD 2- Erster Sieg am Wochenende

Am letzten Samstag 28.09. hatte die WJD 2 ihr 2tes Punktspiel und dies führte uns in die Edensporthalle nach Sulingen. Es begann mit einem Handicap in Form von Ausfall zweier Spielerinnen. Mirja (verletzt, gute Besserung) und Jessica (Turnier E-Jugend) vielen aus, und Wiebke war angeschlagen.

 

Jetzt zum Spiel, wir gingen mit 2 Toren durch Julia zum 2:0 in Führung, welches aber nicht lange anhielt und Sulingen in den nächsten Angriffen zum 2:2 ausglich. Jetzt ging es bis 5:5 in der 12 min. immer hin und her, wobei sich zeigte das Wiebkes Verletzung sie doch stärker behinderte als gedacht und daher gegen Sarah C. im Tor ausgewechselt werden musste. Ab jetzt musste das restliche Spiel ohne Auswechselspielerin ausgekommen werden. Dieser Wechsel muss in der Mannschaft wohl einen Ruck ausgelöst haben. Bis Halbzeit haben wir das Ergebnis auf 7:5 für die HSG berichtigen können, jetzt ging es in die Halbzeitpause welche auf Grund des Spielerengpasses auch voll ausgeschöpft wurde. Coach Jörg Heidorn und Betreuer Leo Heckmann haben nur ein paar Kleinigkeiten angesprochen die besser gemacht werden sollten, alles weitere war Aufmunterung in der Halbzeit das alle die 2te Halbzeit durchhalten mussten.

Die 2te Halbzeit begann mit einem Tor für die HSG zum 8:5. Das Tor zum 9:5 war sehr kurios, Sulingen hat den Ball und wollte auf unser Tor, eine Spielerin der Sulingerin bekam in der eigenen Hälfte den Ball und warf auf das Tor, aber auf das eigene, es war schöner Heber über die etwas weit vor ihrem Tor stehende Torhüterin der Sulinger. Den nächsten Angriff versenkte Sulingen aber auf der richtigen Seite im Tor zum 9:6. Ab jetzt spielte nur noch die HSG durch Tore von Gina, Sarah S. Nina und Juliane kam es Endstand von 20:6 für die HSG. Zu erwähnen wäre hier das Sarah C. ihr erstes Spiel im Tor stand und nur 1 Tor zuließ, desweiteren trugen sich bis auf Leonie alle Feldspielerinnen in Torschützenliste ein, Leonie hat aber in der Abwehr dafür gesorgt das der Ball schnell nach vorne kam und daher einen Anteil an den Toren hat. Mädels macht weiter so, als nächster Gegner kommt jetzt Mittelweser am 27.10 um 10:15 Uhr in den HSG-Dome.