1. Herren nach langem Kampf in der Endphase eingebrochen

Am vergangenen Wochenende musste die 1. Herren auswärts bei der SG Buntentor/Neustadt ran. Die Vilser Mannschaft musste bei einem direkten Tabellennachbarn mit vielen Ausfällen klar kommen. So kämpften die Verbliebenen 50 Minuten lang und zeigten eine ordentliche Leistung. Dann ließen die Kräfte aber nach und sie sind eingebrochen, so dass das Spiel am Ende doch recht deutlich mit  26:33 (13:16) verloren ging.

Weiterlesen...

MJD 2 - unglücklicher Punkverlust gegen die MSG Morsum/Intschede

Am vergangenen Samstag war die MSG Morsum/intschede zu Gast in Vilsen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe in dem beide Mannschaften nicht ihr bestes Gesicht zeigten. Es wurden sehr viele Fehler gemacht und eine große Anzahl an Chancen nicht genutzt. Die HSG führte zwar kurz vor Schluss noch hat dies aberleichtfertig verdaddelt, so dass es am Ende ein 17:17 (8:10) war.

Weiterlesen...

MJC - Déjà-vu gegen MSG Morsum/Intschede

Bei der männlichen C Jugend läuft die Rückrunde bisher genauso wie die Hinrunde, Niederlagen gegen Daverden und sonst nur Siege, bis auf gegen die MSG Morsum, dort gab es im Hinspiel ein 31:31. Nun trafen die beiden Mannschaften in Vilsen erneut aufeinander und wieder gab es ein Unentschieden. Allerdings mit weniger Toren als im Hinspiel, dieses mal war es nur ein 26:26 (13:10).

Weiterlesen...

Saisonabschluss 2016/17

Liebe Handballverrückte, zum Abschluss der Handballsaison 2016/17 lädt der Förderverein alle Jugendmannschaften, sowie deren Unterstützer, zum Europameisterschafts Qualifikationsspiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen die Schweiz ein. Das Spiel wird am Sonntag den 18.06.2017 in Bremen statt finden.

Weiterlesen...

MJD 2 - souveräner Sieg

Am Wochende stand das Nachholspiel gegen den TV Oyten 2 an. Die HSG war der klare Favorit und konnte auch schon das Hinspiel für sich entscheiden. Dieser Rolle wurden sie auch von Beginn an gerecht. Zur Halbzeit führten sie bereits mit 16:4, am Ende stand es dann 26:11 für sie.

Weiterlesen...

MJC- TSV Daverden holt Meistertitel

Am vergangenen Wochenende musste der Tabellenzweite, die HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf als Gast beim Tabellenersten, dem TSV Daverden ran. Entweder würde es also noch mal spannend werden in der Meisterfrage oder sie wäre schon entschieden. Es wurde aber kein besonders spannendes Spiel, der TSV Daverden hatte von Beginn an das Spiel in der Hand und konnte sich so eine deutliche Führung erspielen, die bis zum Ende bestehen blieb. Das Spiel endete dann verdient deutlich mit 30:20 (15:9).

Weiterlesen...

1 Punkt für Vilsens Damen in Morsum

Nach einem souveränen 37:18 Heimsieg gegen Sulingen, spielte Vilsens 1. Damen vergangenen Samstag in Morsum bei dem Tabellenzweiten. Das Hinspiel verloren wir unglücklicherweise mit 2 Tore Differenz. Dieses Mal kamen wir gut ins Spiel und konnten durch eine starke Abwehr (11. Minute: 2 Treffer für Morsum) unser Spiel sauber nach vorne bringen und sichere Dinger verwandeln.

Weiterlesen...

MJC - 5. Sieg in Folge

Am vergangenen Wochenende war die männliche C-Jugend der HSG Stuhr zu Gast in Vilsen. Die Heimmannscahft ging als klarer Favorit in das Spiel, auch wenn das Hinspiel mit nur einem Tor gewonnen wurde. In diesem Spiel aber hatten die Gäste keine Chance, vor allem nicht in der zweiten Hälfte, nach einem 15:8 zur Pause wurde das Spiel mit 35:11 gewonnen.

Weiterlesen...

MJD 1 - Sieg dank starkem Angriff

Am vergangenen Wochenende trafen in Vilsen die HSG und Jugenhandball Wümme aufeinander, beide Mannschaften hatten gleich viele Punkte, Wümme nur ein deutlich besseres Torverhältnis. Von der Ausgangslage her sollte es also ein spannendes Spiel werden. Genau dieses spannende Spiel wurde es dann auch, dass die HSG am Ende aber mit 27:25 (16:12) für sich entscheiden konnte.

Weiterlesen...

ROL Damen: Schwache Leistung gegen die Damen der HSG Phönix II

Vergangenen Sonntag ging es für uns nach Twistringen. Nachdem wir das Hinspiel klar für uns entscheiden konnten, sollte auch dieses Mal das Tempo hochgehalten werden. Die ersten drei Vilser Treffer versenkte Jeanette im gegnerischen Tor und holte somit eine 3:1-Führung heraus. Dennoch gerieten wir im Laufe der ersten Halbzeit aufgrund zu vieler Fehlwürfe und Unachtsamkeiten immer wieder in den Rückstand: 4:5; 6:7; 8:10.

Weiterlesen...

ROL: 1. Damen absolviert Pflichtsieg im Derby gegen Schwarme

Im Hinspiel konnten wir nach einem holprigen Start einen 38:13 Sieg gegen den TSV Schwarme einfahren. Die Ansage am letzten Woche lautete daraufhin, die nicht genutzten Chancen zu minimieren und endlich die 40-Tore-Marke zu knacken. Um die Schwarmer von Anfang an unter Druck zu setzen und sie nicht ins Spiel kommen zu lassen, wurde die im Hinspiel stark spielende Halbrechte mit einer Manndeckung bearbeitet. Nachdem der erste Wurf unsererseits nicht seinen Weg ins Tor fand, konnten die nächsten beiden Chancen von uns erfolgreich verwandelt werden. Dann aber haben sich einige Fehler eingeschlichen, sodass Schwarme zum 2:2 ausgleichen konnte. Auch im Folgenden konnten wir uns nicht deutlich absetzen, was vor allem an den vielen Fehlwürfen gelegen hat. Trotzdem haben wir über 4:2, 6:5, 10:7 die Führung nicht aus der Hand gegeben. Nach dem TTO in der 25. Minute ließen wir weitere 5 Chancen liegen, wodurch Schwarme zwischenzeitlich zum 10:10 ausgleichen konnte und wir anschließend mit einem nicht zufrieden stellendem 13:11 in die Halbzeitpause gehen mussten. Die Ansage vom Trainer war ganz klar, im Angriff mehr Druck auf die Schwarmer Abwehr auszuüben, um diese in Bewegung zu bekommen und somit Lücken zu erzeugen. In der Abwehr hieß es, Passwege zu antizipieren, um Bälle zu gewinnen und das Schwarmer Angriffspiel zu stören. Durch schnelle Tore konnten wir uns nach dem Wiederanpfiff auf 17:12 absetzen. Vor allem Jeanette konnte in der nächsten Phase auftrumpfen und sorgte mit Toren von linksaußen und dem 7m-Punkt dafür, dass der 5-Tore-Vorsprung bis zum 22:17 gehalten werden konnte. Sarina gab nach langer Verletzungspause ihr Debüt und verwandelte prompt einen 7m zum 27:20. Gegen Ende haben wir dann das Tempo nochmal angezogen und durch Tore von Sarina, Ida, Kira und Sophia immerhin noch einen 32:22 Sieg herausspielen können. Mit einer besseren Chancenverwertung (31 Fehlwürfe sind definitiv zu viel!) und etwas mehr Einfallsreichtum im Angriff wäre noch weitaus mehr drin gewesen. Trotzdem konnten wir einen eindeutigen Sieg einfahren und hoffen, dass nach Sarina auch Philina bald wieder auf der Platte steht.

Am kommenden Wochenende geht aus dann auswärts gegen die HSG Phönix II ans Werk. Hier gilt es, Fehler zu vermindern und mit einem Sieg den dritten Platz zu festigen.

Gegen Schwarme dabei waren Marisa Herzig im Tor, Ida Schumacher (7), Kira Becker (6/1), Kristin Knapp, Katrin Meyer, Sophia Giese (3), Jara Ritter (1), Eva Fuchs (1), Lena Rajes (1), Jeanette Eiskamp (9/5), Sarina Schnichels (2/1) und Philina Wulferding.