ROL - Vilser Damen gewinnen das Lokalderby gegen den TSV Schwarme

Da es bei einem Derby gegen Schwarme noch nie anders war, haben wir uns auch dieses Mal das Leben selbst ein bisschen schwerer als notwendig gemacht.

Weiterlesen...

ROL- Damen: 30:18 Auswärtssieg beim TSV Bassen

Am vergangenen Sonntag machte sich unsere Damen bereits früh am Morgen auf den Weg nach Bassen.

Weiterlesen...

Landesliga Ost männl. C-Jugend- Knappe Niederlage bei der HSG Nienburg

Am Sonntag durfte die männliche C-Jugend der HSG Bruchhausen - Vilsen/Asendorf zu der HSG Nienburg reisen. Mit im Gepäck jede Menge Fans die unsere Mannschaft super unterstützt haben.

Dafür nochmal vielen Dank!!!
Das Spiel begann gut und wir konnten durch Alexander bereits in der 1. Minute mit 0:1 in Führung gehen. Das sollte nicht so bleiben, denn jetzt war Nienburg an der Reihe und konnte besonders über unsere linke Deckungsseite immer wieder zum Tor durchbrechen und lag so schnell in der 10. Minute mit 4:3 in Führung.
Lana Caesar forderte die Jungs immer wieder auf den Ball schnell nach vorne zu spielen, um dann mit einem Kreuz die Deckung auseinander zu ziehen. Die Jungs versuchten diesen Rat so gut wie möglich umzusetzen und konnten so auch einige gute Pässe an unseren Kreisläufer Matti spielen, der zum 6:8 die Mannschaft der HSG Bru.-Vi./Asendorf wieder in Führung brachte.
Danach fing Bjarne einen Ball der Gegner ab und konnte somit sogar eine 3 Tore Führung zum 6:9 rausholen.
Aber das ließ Nienburg nicht lange auf sich sitzen und kam bis zur Halbzeit doch noch auf ein Unentschieden zum 11:11 heran.
Da hatte selbst, der an diesem Tag mal wieder herausragende Torwart Ludwig, keine Chance.
Dieser im Vorfeld schon einige gute Paraden gezeigt hatte, indem er mehrere Würfe hintereinander abwehrte. Mal wieder eine Top-Leistung unseres Torwartes.
In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit spürte man, dass sich beide Mannschaften vorgenommen hatten das Spiel für sich zu entscheiden. Die Vilser Jungs legten nochmal einen Gang zu und spielten den Ball jetzt schnell nach vorne und versuchten sich im 1:1 durchzusetzen, was Alexander gleich mit einem Doppelpack unter Beweis stellte und Arne traf in der 30. Minute zum 13:14. Aber die Jungs aus Nienburg gingen jetzt noch mehr in den Zweikampf und konnten immer wieder, besonders wieder über unsere linke Deckungsseite, zum Torerfolg kommen. Somit stand es in der 40. Minute 20:17. Lana Caesar und Lena Rajes motivierten die Jungs und spornten sie an jetzt nochmal richtig in der Abwehr zuzupacken und im Angriff die Chancen besser zu nutzen und vor allem konzentrierter zu spielen.
Die Jungs gaben ihr Bestes und konnten nochmal durch Tore von Leon, Mattis und Bjarne auf 25:22 heran kommen.
Aber am Ende hat die Kraft leider nicht ganz gereicht und es stand 27:24 für die HSG Nienburg.

Die Jungs haben ein gutes Spiel gezeigt und gekämpft. Wir werden uns jetzt auf unser nächstes Spiel am 27.09.2015 in eigener Halle gegen den HV Lüneburg vorbereiten und hoffen auch da wieder auf zahlreiche Unterstützung.

Mannschaft des Spiels:

Tor: Ludwig
Feld: Matti (6), Leon (1), Alexander (8), Dirk, Lasse, Bjarne (5), Robin, Arne (1), Mattis (2), David (1), Jonas

ROL- Damen: Willensstarke Damen holen 2 Punkte beim TSV Intschede

An die Leistung der letzten Woche – ein durchaus überzeugender 41:12 Auftaktsieg gegen MSG BriSeck-Stuhr – wollten wir auch bei unserem ersten Auswärtsspiel gegen den TSV Intschede anknüpfen.
Die ersten Minuten des Spiels begannen auch recht akzeptabel, sodass wir zunächst 3:0 in Führung gehen konnten. Im weiteren Verlauf des Spiels konnte die Führung noch bis zum 7:9 verteidigt werden.

Weiterlesen...

FSJ´ler in der HSG - Ein Resümee zum Bergfest

Als die Ausschreibung für die FSJ-Stelle bekannt wurde, war mir sofort klar, dass das meine Chance ist, dem Verein etwas zurückzugeben. Ich weiß noch genau, was ich in der Bewerbung geschrieben hatte. „Ich würde hiermit gerne mein Interesse an der FSJ-Stelle in der HSG äußern. Gerade durch meine lange Verletzung, bin ich heiß wie Frittenfett auf Handball. Da ich im Jugendbereich eine gute Ausbildung genossen habe, wäre dies meine Möglichkeit etwas zurückzugeben und mich im Verein mehr zu engagieren. (..)“

Weiterlesen...

Männliche C-Jugend qualifiziert sich für Landesliga 2015/2016

Gleich beim ersten Versuch hat die mC Jugend der HSG-Bruchhausen-Vilsen / Asendorf den Aufstieg in die Landesliga geschafft. Unter Trainerteam Lana Caésar und Lena Rajes hat der 17-köpfige Kader die Relegationsspiele souverän gemeistert und sich als Gruppenzweiter direkt für die Landesliga qualifiziert.

Weiterlesen...

Regionspokal - SIEGER UNTER SICH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die "standesgemäße Pokalzusammenführung" feierten ALLE POKALSIEGER/POKALSIEGERINNEN sofort am HSG-DomeKüssendCool

Handball-Region Mitte Niedersachsen - Regionspokal Teil 2

Hier sind sie - UNSERE POKALSIEGERINNEN - UNSERE HELDINNENKüssendCool

..obere Reihe v.l.n.r.: Katrin Meier, Lena Rajes, Philina, Nina, Rieke, Kristin Knapp, Lea Schultz, Stephan Giese Co-Trainer

..mittlere Reihe v.l.n.r.: Lana Cáesar, Trainer Andreas Schnichels, Ida Schumacher, Kira Becker, Sarina Schnichels, Jeanette Eiskamp

..untere Reihe v.l.n.r.: Marisa Herzig, Lea Duschneit und Regionspokal

Handball-Region Mitte Niedersachsen - Regionspokal

Hier sind sie - UNSERE POKALSIEGER - UNSERE HELDENCool

..auf der Latte: Philip Schnichels

..mittlere Reihe: Fabian Robbe, Christoph Duffe, Moris Bolte, Alexander Schmidt, Jorn Bolte, Daniel Meyer

..untere Reihe: Stefan Duffe, Sebastian Slembeck, Jan-Christoph Beste

..ganz vorne: DAS DING......

Regionsliga weibl. C - Souveräner Meister

Einen am Ende souveränen Meistertitel feierte die weibliche C-Jugend bei der Übergabe der Medaillen am letzten Spieltag der weibl. B Jugend.

Weiterlesen...

Aktion "Saubere Landschaft" - HSG säubert Schulhof und Sollacker

Am vergangenen Samstagmorgen beteiligte sich auch die HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf an der Gemeindenaktion "Saubere Landschaft". Insgesamt 16 Spieler aus der D-A Jugend beteiligten sich an der Aktion unter den Augen der Organisatoren Leo Heckmann (Jugendvertreter) und Fabian Robbe (FSJ`ler).

Insgesamt 3 Stunden räumten alle Beteiligten die besagten Flächen sauber und dabei wurden auch einige Überraschungen gefunden. Unter anderem wurden ein Paar Schuhe gefunden..

Anschließend genossen alle Beteiligten das versprochene Mittagessen bei Borcherding und ließen den arbeitsreichen Morgen gemütlich ausklingen.