Landesliga Ost-männliche C-Jugend - Der Zweite und verdiente Sieg in Folge

Die Jungs der HSG Bruchhausen - Vilsen/Asendorf haben nicht nur am vorletzten Wochenende gegen  SG BW Rosengarten-Buchholz ein super Spiel geleistet und verdient mit 33:24 gewonnen, sondern auch am letzten Sonntag zu Hause gegen den VfL Horneburg einen Sieg eingefahren.

Weiterlesen...

ROL Damen: HSG Mittelweser: HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf

Das Derby gegen die Damen aus Hoya begann ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich zu Beginn der Partie absetzen.

Weiterlesen...

Männliche C-Jugend Landesliga Ost- Mühe wurde nicht belohnt

Männliche C-Jugend Landesliga Ost- Mühe wurde nicht belohnt

Die C-Jugend der HSG Bruchh.-Vilsen/Asendorf ist am Samstag mit vollem Elan und Tatendrang nach Scheeßel gereist, um endlich mal wieder 2 Punkte zu holen. Mit im Gepäck auch die beiden  D-Jugendlichen Kevin und Conrad, die uns unterstützt haben. Hierfür nochmal vielen Dank.Natürlich hatten wir auch wieder ein paar Eltern mit dabei, die uns tatkräftig angefeuert haben.

Weiterlesen...

ROL Damen verlieren in Daverden gegen den Tabellenletzten

Ein sehr bitterer Sonntag für die Damenmannschaft der HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf gegen den TSV Daverden. Die 2:3 Führung durch Tore von Lena und Jeanette sollte die einzige Vilser Führung in diesem Spiel bleiben. Von einem 5:4 schaffte es Daverden bis zur Halbzeitpause noch weitere sieben Tore draufzulegen. Vilsen hingegen gelangen gerade mal drei weitere Treffer und unzählige Fehlwürfe und -pässe. Der Halbzeitstand war dementsprechend 12:7 für Daverden. Bitter! Die zweite Halbzeit begann zumindest mit zwei Toren auf unserer Seite. Durch einen 7m von Kira und ein starkes 1gg1 Spiel von Nina konnten wir den Abstand immerhin auf 3 Tore (13:10) verkürzen. Doch klar ließ sich Daverden die Chance gegen den Favoriten dieser Partie (der wir ganz klar waren) zu gewinnen nicht so einfach aus der Hand nehmen. Durch weitere Ungenauigkeiten und das nicht vorhandene Zusammenspiel gelang den Daverdener Damen ein Sieg von 19:15. Die „nur“ 19 Gegentore sind (mal wieder) Marisa zu verdanken - ohne ihre sehr gute Leistung sähe das Ganze noch schlimmer aus.

 

Hoffentlich eine Niederlage zur rechten Zeit! Am Samstag (14.11 um 18.30 Uhr) geht es im Derby gegen die HSG Mittelweser um zwei wichtige Punkte, wir können jede Unterstützung gebrauchen!

 

Dabei waren: Marisa im Tor, Jeanette (6/3), Philina, Rieke, Sophia, Nina (2), Ida (1), Lena (2), Lea (1), Kira (2/1), Katrin (1), Jara.

Männliche C-Jugend - Landesliga Ost

Am vergangenen Sonntag durfte unsere männliche C-Jugend zu Hause gegen den Tabellendritten MTV Soltau antreten. Der MTV startete nicht schlecht und konnte bereits in den ersten Minuten eine 3:5 Führung herausspielen.

Die Jungs der HSG staunten nicht schlecht aber waren gewollt wieder heranzukommen und so legten Matti per Wurf vom Kreis und Bjarne im 1 gegen 1 nach. Doch den Gegner aus Soltau beeindruckte das wenig und sie profitierten von unseren schlechten anspielen und konnten die Führung immer wieder durch mehrere Tempogegenstöße ausbauen, sodass es in der 15. Minute bereits 6:13 für Soltau stand.

Wir versuchten unser Positionsspiel zu verbessern, um so die gut stehende Deckung aus Soltau zu überwinden. Aber es half alles nichts, denn die Jungs kamen nur durch vereinzelt gute Aktionen zum Torwurf. Und wir liefen weiterhin einem 8 Tore Rückstand hinterher. Auch unsere Abwehr  war an diesem Tag nicht wirklich da. So "tanzten" uns die Soltauer förmlich aus und konnte ohne große Gegenwehr ins Eckige treffen. Wir konnten den Halbzeitstand durch Tore von Leon und Matti noch ein wenig auf 13:22 verkürzen.

In der 2. Halbzeit sollte es besser werden und wir wollten mehr Tempo spielen, um so einige schnelle Tore zu erzielen. Gesagt aber nicht getan, denn irgendwie wollte das mit dem Tempo spielen nicht recht funktionieren, stattdessen machten wir es uns selber schwer und wir versuchten krampfhaft mit 1 gegen 1 Aktionen oder aus dem Rückraum Tore zu erzielen. Das gelang unter anderem Bjarne, Alex und Matti ganz gut, sodass es nach ca. 35 Minuten 18:29 stand. Wir kamen einfach nicht mehr ran und haben stattdessen die Soltauer eingeladen einfache Tore gegen unsere nicht aktive Abwehr zu werfen. Schade, denn wir wissen was die Vilser Jungs können und das geht definitiv besser. Am Ende der Partie stand ein unnötig hohes Ergebnis von 27:40 für den MTV Soltau auf der Anzeigetafel.

Mannschaft des Spiels: Ludwig (Tor), Matti (8), Robin, Lasse, Mattis (4), Bjarne (9), Leon (3), Arne, David, Alexander (3), Tomke

 

ROL Damen: Einer unnötigen Niederlage in Sottrum folgt ein ungefährdeter Sieg gegen den TB Uphusen

Um ein verlegtes Spiel nachzuholen, ging es für die Vilser Damen an einem Donnerstagabend nach Sottrum. Schon früh lagen die Damen der HSG mit einem 3:1 zurück.

Weiterlesen...

Weihnachtsfeier 20.11.15

ROL - Vilser Damen gewinnen das Lokalderby gegen den TSV Schwarme

Da es bei einem Derby gegen Schwarme noch nie anders war, haben wir uns auch dieses Mal das Leben selbst ein bisschen schwerer als notwendig gemacht.

Weiterlesen...

ROL- Damen: 30:18 Auswärtssieg beim TSV Bassen

Am vergangenen Sonntag machte sich unsere Damen bereits früh am Morgen auf den Weg nach Bassen.

Weiterlesen...

Landesliga Ost männl. C-Jugend- Knappe Niederlage bei der HSG Nienburg

Am Sonntag durfte die männliche C-Jugend der HSG Bruchhausen - Vilsen/Asendorf zu der HSG Nienburg reisen. Mit im Gepäck jede Menge Fans die unsere Mannschaft super unterstützt haben.

Dafür nochmal vielen Dank!!!
Das Spiel begann gut und wir konnten durch Alexander bereits in der 1. Minute mit 0:1 in Führung gehen. Das sollte nicht so bleiben, denn jetzt war Nienburg an der Reihe und konnte besonders über unsere linke Deckungsseite immer wieder zum Tor durchbrechen und lag so schnell in der 10. Minute mit 4:3 in Führung.
Lana Caesar forderte die Jungs immer wieder auf den Ball schnell nach vorne zu spielen, um dann mit einem Kreuz die Deckung auseinander zu ziehen. Die Jungs versuchten diesen Rat so gut wie möglich umzusetzen und konnten so auch einige gute Pässe an unseren Kreisläufer Matti spielen, der zum 6:8 die Mannschaft der HSG Bru.-Vi./Asendorf wieder in Führung brachte.
Danach fing Bjarne einen Ball der Gegner ab und konnte somit sogar eine 3 Tore Führung zum 6:9 rausholen.
Aber das ließ Nienburg nicht lange auf sich sitzen und kam bis zur Halbzeit doch noch auf ein Unentschieden zum 11:11 heran.
Da hatte selbst, der an diesem Tag mal wieder herausragende Torwart Ludwig, keine Chance.
Dieser im Vorfeld schon einige gute Paraden gezeigt hatte, indem er mehrere Würfe hintereinander abwehrte. Mal wieder eine Top-Leistung unseres Torwartes.
In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit spürte man, dass sich beide Mannschaften vorgenommen hatten das Spiel für sich zu entscheiden. Die Vilser Jungs legten nochmal einen Gang zu und spielten den Ball jetzt schnell nach vorne und versuchten sich im 1:1 durchzusetzen, was Alexander gleich mit einem Doppelpack unter Beweis stellte und Arne traf in der 30. Minute zum 13:14. Aber die Jungs aus Nienburg gingen jetzt noch mehr in den Zweikampf und konnten immer wieder, besonders wieder über unsere linke Deckungsseite, zum Torerfolg kommen. Somit stand es in der 40. Minute 20:17. Lana Caesar und Lena Rajes motivierten die Jungs und spornten sie an jetzt nochmal richtig in der Abwehr zuzupacken und im Angriff die Chancen besser zu nutzen und vor allem konzentrierter zu spielen.
Die Jungs gaben ihr Bestes und konnten nochmal durch Tore von Leon, Mattis und Bjarne auf 25:22 heran kommen.
Aber am Ende hat die Kraft leider nicht ganz gereicht und es stand 27:24 für die HSG Nienburg.

Die Jungs haben ein gutes Spiel gezeigt und gekämpft. Wir werden uns jetzt auf unser nächstes Spiel am 27.09.2015 in eigener Halle gegen den HV Lüneburg vorbereiten und hoffen auch da wieder auf zahlreiche Unterstützung.

Mannschaft des Spiels:

Tor: Ludwig
Feld: Matti (6), Leon (1), Alexander (8), Dirk, Lasse, Bjarne (5), Robin, Arne (1), Mattis (2), David (1), Jonas

ROL- Damen: Willensstarke Damen holen 2 Punkte beim TSV Intschede

An die Leistung der letzten Woche – ein durchaus überzeugender 41:12 Auftaktsieg gegen MSG BriSeck-Stuhr – wollten wir auch bei unserem ersten Auswärtsspiel gegen den TSV Intschede anknüpfen.
Die ersten Minuten des Spiels begannen auch recht akzeptabel, sodass wir zunächst 3:0 in Führung gehen konnten. Im weiteren Verlauf des Spiels konnte die Führung noch bis zum 7:9 verteidigt werden.

Weiterlesen...